Regionalplanung SH: Windkraftplanung kann bis Ende 2019 dauern

Regionalplanung SH: Windkraftplanung kann bis Ende 2019 dauern

Innenminister Grote will Mitte 2018 neue Windplanung vorlegen

Zeitplan der Landesplanung im Innenministerium

  • Mitte dieses Jahres sollen neue Regionalpläne zum Ausbau der Windkraft beschlossen werden
  • Bis Ende 2018 soll die Phase für Einwändungen der Bürger dauern
  • Je nachdem wie umfangreich die Einwändungen sein werden, soll anschliessend über einen dritten Entwurf entschieden werden
  • 2019 folgt dann ggf. eine dritte Auslegung mit anschliessender Anhörung weiterer Einwendungen

Ggf. würde der Innenminister die Anhörungsrunde von sechs auf vier Monate verkürzen.

t-online meldet zudem, dass seit dem Moratorium im Norden 383 neue Windräder genehmigt wurden – Anm. der Red.: allesamt mit Ausnahmegenehmigungen
JR

Alles lesen:
http://www.t-online.de/nachrichten/id_83114106/grote-will-mitte-2018-neue-windplanung-vorlegen.html
Mit Dank an Eike für die Info!

Achtung – Ihre Aufmerksamkeit ist gefragt!Achten Sie auf die Veröffentlichung des Innenministeriums/Landesplanung der jeweils nächsten Auslegung der Regionalpläne, um dann zügig Ihre neuen Einwändungen zu formulieren.
Um gut vorbereitet zu sein, beobachten Sie bitte inzwischen die vielen neuen Entwicklungen, insbesondere Urteile, medizinische Forschungen zu Schallauswirkungen auf Mensch und Tier im In- und Ausland und alle Informationen zum Umgang mit dem Natur- und Artenschutz. Sammeln Sie dazu umgehend Ihre Argumente für Ihre nächsten Stellungnahmen!
JR

Wichtige Links – mit Dank an Holger Diedrich:

Links zur WK-Planung der Landesregierung:

Ausführlicher Artikel in der LN

Einige Schlüssel-Auszüge:

“Gegen die Planung der alten Landesregierung hatte es im Norden rund 6500 Einwände gegeben. Fällt die Zahl bei den neuen Plänen ähnlich hoch aus, droht eine Verzögerung um ein weiteres Jahr. Denn eine dritte Anhörung wäre erst Ende 2019 fertig, wie Grote sagte.”

“Schleswig-Holstein will die Windkraft zwar grundsätzlich weiter ausbauen. CDU, Grüne und FDP wollen die Mindestabstände von Windrädern zu geschlossenen Wohnsiedlungen aber auf 1000 Meter erhöhen. Noch bis Ende September gilt ein vom Landtag verhängtes Windrad-Moratorium. Es soll einen Wildwuchs an neuen Anlagen zwischen Nord- und Ostsee verhindern.”

“Es gebe daher „keinen Grund, den Standort Schleswig-Holstein schlecht zu reden“. 2017 seien rund zwei Dutzend Anträge eingegangen. „In 2018 aktuell einige wenige.“

“Der Grünen-Energiepolitiker Bernd Voß sieht das sogenannte Repowering alter Windräder durch leistungsstärkere Anlagen außerhalb der Vorrangflächen als geeignetes Ziel, die Abstände zu Wohngebieten erhöhen zu können. „Ziel dieser Koalition ist es, den Energieverbrauch bis Mitte des Jahrhunderts durch erneuerbare Energien zu decken“, sagte Voß. Die Landesregierung wisse, dass sich das Moratorium nicht ewig verlängert lasse.”

Alles lesen:
http://www.ln-online.de/Nachrichten/Politik/Politik-im-Norden/Weiter-keine-Planung-fuer-neue-Windkraftraeder-in-Schleswig-Holstein

Diese Passage wurde Ihnen von http://www.windwahn.com unter folgendem link zur Verfügung gestellt: http://www.windwahn.com/2018/01/27/regionalplanung-sh-windkraftplanung-kann-bis-ende-2019-dauern/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s